logo ...wer nicht fragt, bleibt dumm! >> Versuche

Versuchsbeschreibungen

Schuss auf fallendes Ziel

Teletubby Dieser Versuch zeigt die Addition von verschiedenen Bewegungen (Superpositionsprinzip), manchmal auch als das Vierte Newtonsche Axiom bezeichnet. Die Armbrust zeigt genau auf das Ziel, was sie normalerweise nicht treffen würde, da der Pfeil auf dem Weg dorthin an Höhe verliert. Wenn aber das Ziel zum Zeitpunkt des Schusses fallengelassen wird, so wird das Ziel getroffen. Damit wird deutlich, dass das Fallgesetz auch dann unverändert gilt, wenn sich ein Körper, wie in diesem Fall der Pfeil, zusätzlich in eine andere Richtung bewegt.

Übrigens sieht man hier auch, dass alle Körper gleich schnell fallen, egal wie schwer sie sind (solange die Luftreibung vernachlässigt werden kann). Dies liegt daran, dass zum einen die Schwerkraft proportional zur Masse ist, zum anderen auch die Trägheit, so dass die Schwerebeschleunigung von der Masse unabhängig ist.

zurück
katze