logo ...wer nicht fragt, bleibt dumm! >> Versuche

Versuchsbeschreibungen

Flaschenteufel

Flaschenteufel Der Flaschenteufel ist ein Messgerät für den Druck auf Flüssigkeiten. Er ist innen hohl und unten offen. Wird er in eine Flüssigkeit gegeben, bleibt innen eine Luftblase, solange er sich in aufrechter Position befindet, da sich die Öffnung unten befindet und die Luft somit nicht entweichen kann.
Wird jetzt der Druck der Flüssigkeit erhöht, z.B. durch Zusammendrücken bei einer PET-Wasserflasche, wird die Luft im Inneren komprimiert (das Volumen ist antiproportional zum Druck), während die Flüssigkeit ihr Volumen praktisch nicht ändert. Dadurch verringert sich der Auftrieb des Flaschenteufels, und bei ausreichend hohem Druck sinkt er ab.

zurück
katze