logo ...wer nicht fragt, bleibt dumm! >> Versuche

Versuchsbeschreibungen

Ring in Eis

Wird ein geschlossener, metallischer Ring in ein magnetisches Wechselfeld gegeben, werden in diesem durch das Magnetfeld Kreisströme erzeugt (induziert). Bei ausreichend starkem Feld können diese den Ring erhitzen, so dass er, wie in diesem Versuch, Eis schmelzen kann.

Damit Ströme erzeugt werden, muss es sich bei dem Feld um ein magnetisches Wechselfeld handeln, die Spulen müssen also mit Wechselstrom betrieben werden. Der im Ring induzierte Strom ist nämlich proportional zur Änderung des magnetischen Flusses.

Der Effekt zur Übertragung von Wechselstrom durch Magnetfelder wird auch bei Transformatoren genutzt. Dabei kann durch verschiedene Anzahl von Windungen bei den beteiligten Spulen die Spannung geändert werden. Aber auch Transformatoren funktionieren nur mit Wechselstrom.


zurück
katze